Posts Tagged ‘ Dr. Eva Elisabeth Szymanski ’

Zum BILLA-Skandal: Sachverhaltsdarstellung an die Korruptionsstaatsanwaltschaft

Warenverkaufsflächen gehen bei BILLA vor Arbeitnehmerschutz - lt. vertraulicher Quelle wird BILLA vor Kontrollen des Arbeitsinspektorates vorabinformiert

Auch am 76. Tag, nachdem die Konzernsprecherin der zur REWE Group Austria gehörenden BILLA AG, Frau Mag. Corinna TINKLER, von uns über die Feststellungen der Gesetzesbrüche bei der Beschaffenheit der Notausgänge und Fluchtwege informiert wurde, haben wir bei einem weiteren Lokalaugenschein wie folgt festgestellt: In der BILLA-Filiale in 2410 Hainburg (NÖ) Landstraße 120 (Filiale...
Weiterlesen »

BILLA – Lokalaugenscheine am 42. Tag nach Aufdeckung des Skandals um Notausgänge

Die vergrößerte Ausschnittsdarstellung des als BÜRO gekennzeichneten NOTAUSGANGES beim BILLA

Was es an Sachverhaltsdarlegungen und detaillierten Erläuterungen hinsichtlich der Gesetzesbrüche seitens der zur REWE Group Austria gehörenden BILLA AG zu verlautbaren gab, haben wir bereits veröffentlicht. Auch den Stellenwert, den die für Verstöße unter anderen zur Arbeitsstättenverordnung zuständige Kontrollinstanz der Arbeitsinspektion einnimmt, haben wir beleuchtet und nachdem uns eine Führungskraft aus dem BILLA vertraulich...
Weiterlesen »

Arbeitsinspektorat und BILLA AG durch Aufdeckung von DER GLÖCKEL unter Druck

BILLA in Rannersdorf Foto: DerGloeckel.eu

Pressemitteilung Während Klein- und Mittelbetriebe bei derartigen Gesetzesbrüchen platt gewalzt werden würden, kann die zur REWE Gruppe gehörende BILLA AG offensichtlich schalten und walten wie sie will – eine effiziente Kontrolle des Arbeitsinspektorates existiert offensichtlich nicht für Konzernmultis – „Eine Hand wäscht die Andere“ – Korruptionsverdacht … BILLA ohne Hausverstand in 2324 Rannersdorf, Brauhausstrasse...
Weiterlesen »

Aktiv werden gegen Todesfallen bei BILLA

Todesfalle NOTAUSGANG bei BILLA | Foto: DerGloeckel.eu

Monate sind mittlerweile vergangen seit die Konzernleitung der BILLA AG (REWE Group Austria), deren Konzernsprecherin Mag. Corinna TINKLER, mit den eklatanten Gesetzesbrüchen konfrontiert wurde. Wie bereits umfangreich berichtet, verstößt der Konzern gegen Bundesgesetze und plaziert Waren und Werbeaufsteller vor NOTAUSGÄNGEN und blockiert somit die FLUCHTWEGE. BILLA-Dienstnehmer parken mit ihren Kraftfahrzeugen zusätzlich während ihrer Arbeitszeit...
Weiterlesen »

Behördenleiterin Dr. Szymanski vom Arbeitsinspektorat kontert zum BILLA-Skandal

Gesetzesbruch von Billa

Im Zuge der Aufdeckung eklatanter Gesetzesbrüche betreffend u.a. der Arbeitsstättenverordnung, hinsichtlich nicht benutzbarer FLUCHTWEGE und NOTAUSGÄNGE bei und in BILLA-Supermärkten, wurde die Behördenleiterin des Zentral-Arbeitsinspektorates, Sektionschefin Dr. Eva-Elisabeth SZYMANSKI mit den Angaben einer BILLA-Führungskraft konfrontiert. Diese teilte, wie bereits publiziert, mit, daß BILLA Vorabinformationen über Kontrollen des Arbeitsinspektorates erhält und sich auf diese staatlichen...
Weiterlesen »

Causa BILLA führt nun zum Verdacht des Amtsmißbrauches beim Arbeitsinspektorat

Notausgang bei BILLA

Knalleffekt zu den aufgedeckten Gesetzesbrüchen innerhalb des zur REWE Group Austria gehörenden BILLA-Konzerns: Nach investigativer Recherche deckten wir gravierende Gesetzesverstöße innerhalb von BILLA auf. Es wurde nicht nur die Feststellung gemacht, daß Dienstnehmer der Supermarktkette mit ihren Kfz als Dauerparker vor Notausgängen stehen, sondern innerhalb der Märkte Waren und Werbemittel die Notausgänge und Fluchtwege...
Weiterlesen »