Posts Tagged ‘ blockierte Notausgänge ’

Der Wahnwitz des BILLA Hausverstandes

REWE Group - mit Felsbrocken den NOTAUSGANG gesichert | Foto: DerGloeckel.eu

Sage und schreibe 43 Tage sind vergangen seit die Konzernleitung der BILLA AG (REWE Group Austria) mit der Aufdeckung der Rechtsbrüche hinsichtlich des Zustandes der Notausgänge und Fluchtwege in BILLA-Märkten konfrontiert wurde. Auch die zuständige Aufsichtsbehörde, das Zentral-Arbeitsinspektorat, eine Fachabteilung im Bundesministerium für Arbeit Soziales und Konsumentenschutz, wurde über die dokumentierten Brüche einschlägiger Verordnungen...
Weiterlesen »

Behördenleiterin Dr. Szymanski vom Arbeitsinspektorat kontert zum BILLA-Skandal

Gesetzesbruch von Billa

Im Zuge der Aufdeckung eklatanter Gesetzesbrüche betreffend u.a. der Arbeitsstättenverordnung, hinsichtlich nicht benutzbarer FLUCHTWEGE und NOTAUSGÄNGE bei und in BILLA-Supermärkten, wurde die Behördenleiterin des Zentral-Arbeitsinspektorates, Sektionschefin Dr. Eva-Elisabeth SZYMANSKI mit den Angaben einer BILLA-Führungskraft konfrontiert. Diese teilte, wie bereits publiziert, mit, daß BILLA Vorabinformationen über Kontrollen des Arbeitsinspektorates erhält und sich auf diese staatlichen...
Weiterlesen »